• Verena

Sommerliches DJ-Battle in Wien: Der Fireflyclub feiert seinen nächsten großen Step

Wahnsinnig nette Menschen, talentierte DJs, leckere Marillenknödel und eine super Stimmung: der gestrige Abend im f6 - The open factory war ein voller Erfolg!


Der laue Sommerabend begann schon einmal sehr entspannt. Wir wurden herzlich vom Gründer des Fireflyclubs, Chris, und einem der DJs, der von Anfang an mit dabei war, Sebastian, in Empfang genommen. Die lockere Smalltalk-Stimmung mit erfrischenden Getränken und leckeren Marillenknödel der Knödelmanufaktur wurde durch die Anwesenheit von Promis wie Tamara Mascara, Roman Gregory, Louie Austen, Flo Salmer, Thomas Netopilik und Fadi Merza nur für kurze Augenblicke der Aufregung unterbrochen. Ganz besonders haben wir uns gefreut, das international bekannte Hardstyle-Duo Harris & Ford kennen zu lernen. Spoiler alert: Interview incoming!


Kommen wir doch nun zu dem eigentlichen Anlass des gestrigen Clubbings. Der Fireflyclub bietet Menschen mit Behinderung DJ-Workshops an und vermittelt die ausgebildeten Talente an Firmenfeiern, Clubs wie den Praterdome oder das Flex und internationale Festivals. Diese Ausbildung ist für alle TeilnehmerInnen kostenlos, sie wird von Spenden und Förderungen finanziert. The next big step ist die Fireflyclub Agency, die die Vermittlung der DJs und Workshops für Unternehmen in den Vordergrund stellt. Die neue Webseite wurde gestern released, seht selbst: Fireflyclub Agency


Dieses Release wurde in Form eines DJ Battles mit der bereits erwähnten VIP-Jury gefeierte. DJ SLG war als Erster am Start, begann sein Set mit dem allseits bekannten „Bella Ciao“ und brachte zehn Minuten lang mit EDM-Hits die Menge zum Tanzen. Zehn Minuten? Ja, jeder DJ hatte nur 10 Minuten Zeit, sein Talent unter Beweis zu stellen! Bewertet wurden Kriterien wie Übergänge, Flow, Stimmungsfaktor, etc.

Gewinner des Fireflyclub DJ Battles: DJ Bubblegum

Die unterschiedlichen Musikrichtungen machten es der Jury nicht leicht, einen Gewinner zu küren, doch nach ca. 60 Minuten stand es fest: der jüngste Teilnehmer namens DJ Bubblegum konnte den Bewerb für sich entscheiden. Mit seinen 20 Jahren und dem kleinsten Controller vor Ort, legte er einen Top-EDM-Hit nach dem anderen auf. In einem persönlichen Gespräch verriet er uns, dass er täglich mehrere Stunden an seinen DJ-Fähigkeiten arbeitet und das macht sich auch bezahlt! Wir sind jedenfalls nicht nur Fans von ihm geworden, sondern von allen DJs, die ihr Können unter Beweis gestellt haben. Jeder Auftritt war etwas ganz Besonderes und verbreitete gute Laune.



Wir finden das Projekt großartig und freuen uns, euch bald ein paar DJs genauer vorstellen zu dürfen. Nochmals spoiler alert: Interviews incoming!


Ein großes Dankeschön an den Fireflyclub für die herzliche Einladung, es war ein toller Abend! 😊


Musik grenzt niemanden aus. Talent kennt keine Behinderung.
106 Ansichten
Folge uns auf Instagram